Gesundheitsfürsorge und Resilienz


Resilienz wird auch als seelische Widerstandskraft bezeichnet und dabei gilt es innere Stärke aufzubauen, um mit Krisen, Misserfolgen, Niederlagen, Erkrankungen, Schicksalsschlägen und traumatischen Erfahrungen umzugehen, ohne sich unterkriegen zu lassen.

 

Dies ist vergleichbar mit einem Fels in der Brandung, denn auch wenn im Leben einmal ein Sturm tobt, was durchaus normal ist, so kommt es doch entscheidend darauf an, ob man dadurch völlig aus seiner inneren Mitte gerissen wird, oder trotzdem noch fest an seinem Platz steht. 

 

Wenn auch Sie etwas für sich tun möchten, um Ihre seelische Wiederstandskraft zu stärken, dann finden Sie im Buch "Perlen der Stille" 40 konkrete Übungen, die Sie dabei unterstützen möchten.

Wenn Sie Therapeut sind, oder in diesem Bereich Menschen unterstützen möchten, dann schauen Sie sich doch mal unser Weiterbildungsangebot zum Silencer-Trainer/-in an.