Das brauchen AD(HS) Kinder

Trappmann-Korr Silencer Methode hilft bei ADHS
Entspannt bei AD(H)S mit dem Silencer



Kinder mit AD(H)S Symptomatik brauchen oftmals sehr feste Regeln und sehr klare Strukturen, aber vor allem brauchen sie:

 




  1. entspannte und starke Eltern
  2. konkrete Problemlösungsstrategien/-methoden
  3. immer wieder Ruhe, Ruhe, Ruhe

 

Um als Eltern nicht die Nerven zu verlieren und damit eine Art Teufelkreis in Gang zu setzen ist es zunächst einmal wichtig das Wesen des Aufmerksamkeitsdefizitsyndroms zu verstehen, denn alles steht und fällt mit der Wahrnehmung von inneren und äußeren Reizen. Damit sind auch Gefühle gemeint.

Dabei gilt:

  • Äußere Ruhe führt zu innerer Ruhe – innere Ruhe führt zu äußerer Ruhe.
  • Keinen vollen Terminkalender, kein überfülltes Kinderzimmer mit Spielzeug, keinen vollen Schreibtisch, kein Radio, Fernsehen und PC am Morgen und generell nicht gleichzeitig.
  • Je gelassener, klarer und fester Mutter und/oder Vater sind, desto entspannter die Situation
  • Struktur und Rituale für den Tag
  • Gefühle respektieren und keine hitzigen Diskussionen und  Kämpfe mit dem Kind
  • Eine gute Portion Humor und Situationskomik, um Druck und Stress aus Situationen zu nehmen

Unterstützung für Sie und Ihr Kind mit der Silencer-Methode

  • zur Verbesserung der Konzentration und Daueraufmerksamkeit durch Schulung der Wahrnehmung (Übungen 1-6 im Buch)
  • zur Impulskontrolle durch Atemübungen und ergänzende verhaltenstherapeutische Empfehlungen (Übung 9, 30)
  • zur Motivation durch intrinsische Selbststeuerung (Übung 39 und ein Bild/eine Situation suchen, die von hoher Motivation gekennzeichnet ist und bei jeder Perle in diese Art Phantasiereise hineingehen, um Grundstimmung sich ausbreiten zu lassen und auf die bestehenden Situation (z.B. langweiliger Unterricht/kein Bock) zu übertragen)   
  • zur Stressreduktion durch Abfangen emotionaler Spitzen (Übung 14, ggf. 15)
  • durch „Ruhe im Gehirn“ und dem Lernen eines Zustandes hoher Synchronisation (Übung 35 SUD Test, 32)
  • zum Schutz vor Reizüberflutung durch Anker (Grundübungen 1-6 und Übung 28 mit speziellen Affirmationen als Anker)
  • durch feinmotorische Übungen (Übung 31)

 

Alle Übungen finden Sie in Trappmann-Korr (2014). Perlen der Stille. Die innere Mitte wiederfinden mit der Silencer-Methode. Kirchzarten bei Freiburg: VAK Verlag.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0